Spannende Einsicht in Ihren Stromverbrauch

 

Wie viel Strom verbraucht eigentlich mein Haushalt? Wo könnte der Energieverbrauch reduziert und damit gleichzeitig Geld gespart und das Klima geschützt werden? Für Laien ist die monatliche elektrische Nebenkostenabrechnung nur schwer zu interpretieren. Die smarten Energiemessgeräte von CLEMAP sind eine intelligente Lösung für dieses Problem. Die Algorithmen schlüsseln den Stromverbrauch nach Gerätekategorien auf. Dadurch wird auf einen Blick ersichtlich, wo viel verbraucht wird und wo Potential zur Optimierung vorhanden ist.

Von Alexander Hornstein, Assistent Marketingkommunikation bei CLEMAP

Wenn Ende Monat die Nebenkostenabrechnung im Briefkasten liegt, ist es bereits zu spät. Angefallene Stromverbräuche, die über das Jahr gesehen einen durchaus beachtlichen Teil der Fixkosten ausmachen, lassen sich die Energieversorgungsunternehmen teuer bezahlen. Dass man diese vermeintlichen Fixkosten jedoch reduzieren kann, scheint vielen nicht bekannt zu sein. Dies aufgrund der Tatsache, dass man als Laie nicht darüber Bescheid weiss, wie die Nebenkostenabrechnung zu Stande kommt. Die Energieversorgungsunternehmen informieren zwar über das Total von Kosten und Konsum, geben aber keinen Einblick in die Zusammensetzung dieser Grössen.

Stromverbrauch verstehen dank innovativer Technologie

CLEMAP hat sich zum Ziel gesetzt, genau darüber zu informieren. Dank Energiemessgeräten ausgestattet mit intelligenten Algorithmen wird der Stromverbrauch nicht nur gemessen, sondern aufgeschlüsselt. Der als «Lastaufschlüsselung» bezeichnete Prozess ordnet die anfallenden Verbräuche einer Vielzahl von Kategorien wie Kühlschrank, Waschmaschine oder Beleuchtung zu und schafft damit Transparenz – eine wichtige Voraussetzung, um den eigenen Energieverbrauch zu senken und einen nachhaltigeren Alltag zu leben.

Visualisierung in Echtzeit

Die Visualisierung der gemessenen Daten erfolgt über die smarte CLEMAP App, die dank der finanziellen Unterstützung der Klimastiftung Schweiz und anhand von Nutzerrückmeldungen im Sommer 2020 vollständig überarbeitet werden konnte. Die App informiert über die Zusammensetzung der monatlichen Nebenkostenabrechnung und gibt in Echtzeit Einsicht in den Stromverbrauch des gesamten Haushalts. Die Nutzerinnen und Nutzer können dabei zwischen täglichen, wöchentlichen, monatlichen und jährlichen Statistiken, Diagrammen und Auflistungen wählen. Privatkunden haben ihren Energieverbrauch zu Hause damit stets unter Kontrolle.

Die CLEMAP App listet den wöchentlichen Verbrauch in Kilowattstunden und in Franken auf. Hier die Visualisierung in kWh. 

Geringere Umweltbelastung aufgrund niedrigerer Energienachfrage

Die CLEMAP App hilft bei der Optimierung des persönlichen Energiehaushalts, indem sie aufzeigt, welche Kategorien für hohe Verbräuche verantwortlich sind. Dadurch zeigt die App auf, wo Energiesparmassnahmen möglich und sinnvoll wären – und wie damit sowohl Stromkosten gespart als auch die Umwelt geschont werden könnten. Ein geringerer Verbrauch geht zwangsläufig mit einer niedrigeren Nachfrage einher, wodurch allgemein weniger Energie produziert werden muss. Dies kommt letztlich unserem Klima zugute.

Interessiert, Ihren Energieverbrauch zu verstehen und Ihren Alltag nachhaltiger und klimaschonender zu gestalten? Auf www.clemap.ch finden Sie alle Informationen zum Energiemessgerät CLEMAP One und zur CLEMAP App.

Klimastiftung Schweiz sucht Ihre Innovation

Leistet Ihr KMU durch neue Produkte und Technologieentwicklungen einen Beitrag zum Klimaschutz? Beantragen auch Sie finanzielle Unterstützung durch die Klimastiftung Schweiz.

Für eine Förderung muss Ihr KMU folgende Kriterien erfüllen:

  • Das KMU ist in der Schweiz oder in Liechtenstein zuhause und hat maximal 250 Mitarbeitende.
  • Das KMU ist kein Start-Up in der Gründungsphase.
  • Das Unternehmenskapital ist nicht oder nur zu weniger als der Hälfte in den Händen grösserer Konzerne oder öffentlich-rechtlicher Organisationen.
  • Das Projekt wird in der Schweiz oder in Liechtenstein umgesetzt.

Zurück

©2008-2021 Klimastiftung Schweiz
.