Innovative Klimaschützer zeigen ihre Lösungen

 

Über 60 Schweizer Firmen zeigen an der «Climate Show» am 13. und 14. Februar in Lausanne ihre Innovationen für den Klimaschutz. Über ein Drittel der Aussteller sind KMU, die von der Klimastiftung Schweiz finanziell unterstützt wurden.

Die Klimastiftung Schweiz unterstützt Schweizer und Liechtensteiner KMU, die zum Klimaschutz beitragen. Im Rahmen der Climate Show, der jährlichen Fachmesse zum Klimaschutz, stellt die Stiftung den Besuchern und den anwesenden KMU ihre Tätigkeit und ihre Aufgabe vor. Die Climate Show findet am 13. und 14. Februar 2019 im Palais de Beaulieu in Lausanne statt.

 

Die Stiftung hat seit ihrer Gründung im Jahr 2008 Fördergelder in der Höhe von 20 Millionen Franken für über 1'400 KMU gesprochen. Dreiundzwanzig von ihnen sind an der Climate Show vertreten.

«Wir wollen den Projekten, die wir unterstützen, eine Plattform bieten und ihnen ermöglichen, sich mit anderen KMU auszutauschen», sagt Vincent Eckert, Geschäftsführer der Stiftung.

Dank der Unterstützung ihrer Partner, 27 Dienstleister aus der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein, konnte die Klimastiftung Schweiz im vergangenen Jahr rund 3 Millionen Franken Fördergelder vergeben – das ist die höchste Summe in den zehn Jahren ihrer Existenz.

«Wir möchten in diesem Jahr noch einen Schritt weiter gehen», sagt Geschäftsführer Eckert. Deshalb legt die Stiftung einen Schwerpunkt auf die Climate Show. Eckert hält am 13. Februar um 17:15 Uhr einen Workshop über «Green Finance», die nachhaltige Finanzierung.

«Ich freue mich, die innovativen Menschen zu treffen, deren KMU wir bereits unterstützen. Ausserdem möchte ich weitere KMU ermutigen, auf uns zuzukommen. Denn auch sie könnten künftig von unserer Unterstützung profitieren.»

Zur Website der Climate Show

Zurück

©2008-2019 Klimastiftung Schweiz